Botschaften 461 - 500

 

 

 

 

 

 

Auswahl der Botschaften

Stand: 01. März 2024

 

 

 

 

Weitere Botschaften werden schrittweise hinzugefügt.

Bitte in der Tabelle auf die Überschrift klicken!

 

Nr.

 

Überschrift der Botschaft   Datum 
     

 

2012

  Botschaften 471 - 480    
474 Das Neue Paradies: Ihr werdet einen reinen Leib besitzen, unverderblich, frei von Krankheit, ohne körperlichen Tod u. ohne zu altern NEU

26.06.

473 Ich kenne die Meinen u. sie kennen Mich NEU

25.06.

472 Wenn ihr über die Propheten, die vom Himmel gesandt sind, Hass verbreitet, seid ihr einer Sünde schuldig, die enorme Folgen hat  

24.06.

471 Die Welt ist durch das Heidentum auf den Kopf gestellt worden  

23.06.

 

 

Botschaften 461 - 470

   
470 Der Mensch hat sich nicht aus Tieren entwickelt, aber das ist das, was diejenigen, die nicht an Gott glauben, euch glauben lassen wollen  

21.06.

469 Kommt zu Mir, ihr alle, die ihr euch unwürdig fühlt. Ich warte auf euch  

21.06.

468 Ich kann euch, zusammen mit Meinem Sohn, die Gnaden u. den Schutzwall geben, den kein gefallener Engel durchdringen kann  

20.06.

467 Keinem Propheten sind von Meiner geliebten Mutter u. der Hl. Dreifaltigkeit Botschaften jemals in einer derartigen Fülle gegeben worden  

18.06.

466 Ihre bösen Pläne beinhalten auch eine neue weltweite Impfung, die überall auf der Welt Krankheiten hervorrufen wird  

17.06.

465 Der Himmel wird zurückgezogen werden, so als ob sich ein Dach geöffnet hat  

16.06.

464 Obwohl die "Warnung" nicht gefürchtet werden soll, wird sie denjenigen, die nicht im Stande der Gnade sind, Schmerzen verursachen  

14.06.

463 Treuegelöbnis gegenüber dem Göttlichen Willen von Gott, dem Vater  

13.06.

462 Der Prüfstein eines echten Propheten liegt in den Gebeten, die ihm für die Menschheit gegeben werden  

12.06.

461 Denkt (immer) daran, dass dies ein Krieg ist, der durch Meine Rest-Kirche auf Erden gewonnen werden wird   

11.06.

 

 

 

Botschaften 471 - 480

 

__________________

 

 

 

 

Botschaft 474

 

474. Das Neue Paradies: Ihr werdet einen reinen Leib besitzen, unverderblich, frei von Krankheit, ohne körperlichen Tod und ohne zu altern

Dienstag, 26. Juni 2012, 20:00 Uhr

 

Meine innig geliebte Tochter, das Neue Paradies ist jetzt in seiner vollen Herr-lichkeit vollendet worden, bereit für alle Kinder Gottes auf Erden. Es wird in seiner ganzen Herrlichkeit dargeboten werden, gerade so, wie das Paradies, das zu Anbeginn von Meinem Ewigen Vater für Seine Kinder geschaffen wur-de. Wie singen und frohlocken die Engel; denn die Zeit, um einer ungläubigen Welt diese große Pracht zu enthüllen, ist sehr nah.

  • Sie wird von Mir dargeboten werden, wenn beim Läuten Meines Zweiten Kommens das Neue Jerusalem auf die Erde hinabsteigt.

Du, Meine Tochter, wirst — kurz bevor Ich Mich Selbst bekannt mache — be-auftragt werden, dies zu verkünden.

  • Nur diejenigen, die Mich als den Messias anerkennen, werden im Stande sein, in seine prachtvollen Tore einzugehen.
  • Vom Himmel aus wird jeder mögliche Ruf erschallen, um all diejenigen zu erreichen, die noch immer Mein großes Geschenk zurückweisen werden — bis zum Verklingen des allerletzten Posaunenschalls.
  • Dann wird es für diese armen Seelen zu spät sein. Ihnen kann dann nicht mehr geholfen werden, da sie Mir Meine Barmherzigkeit in totaler Ableh-nung in Mein Antlitz zurückgeschleudert haben werden.

Alles, worauf es jetzt ankommt, ist es, all diejenigen zu warnen, die sich in der Gefahr befinden, ihre Seelen an Satan zu verlieren. Sammelt sie auf, Meine Anhänger. Treibt sie sanft in Meine Herde. Gebt niemals eure Gebete auf, um sie zu retten.

  • O Meine geliebten Anhänger, wenn ihr das Neue Paradies sehen könntet, wenn sich Himmel und Erde zu einer Einheit verschmelzen werden, dann würdet ihr auf eure Knie niederfallen und weinen vor Freude und Erleich-terung.

Für diejenigen unter euch, die wegen der Endzeit voller Angst sind: Wenn sich die Erde, wie ihr sie jetzt kennt, verändern wird, dann müsst ihr Mir erlauben, eure Sorgen zu lindern. 

  • Ihr werdet eure Familien mit euch mitnehmen und alle werden voller Freu-de sein, in reiner, vollkommener Liebe und Harmonie.
  • Ihr werdet einen reinen Leib besitzen, unverderblich, frei von Krankheit, frei vom körperlichen Tod und frei vom Altern.
  • Ihr werdet alle eure eigene Wohnung haben, mit Gras, Bäumen, Bergen, Flüssen, Strömen und Blumen, die euch in all ihrer herrlichen Schönheit umgeben werden.
  • Die Tiere werden zahm sein und in Frieden und in Harmonie mit allen Kin-dern Gottes leben.
  • Ihr werdet eure Kinder heiraten sehen und werdet sehen, wie sie Kinder haben — und alle werden Zeuge des Wunders von Familien sein, die aus dem Tode auferstanden sind.

Diese Auferstehung wird mit keiner anderen denkbaren Freude zu vergleichen sein.

  • Ihr werdet mit euren Lieben, die in diesem Leben entschlafen sind und die in den Himmel eingingen, wiedervereint werden.
  • Ihr werdet Nationen haben, zwölf insgesamt — alle dargestellt durch die zwölf Sterne in der Krone auf dem makellosem Haupt Meiner Mutter — welche alle von Mir und von Meinen Aposteln und Propheten regiert wer-den. (Offb 21, 9-14 / Das neue Jerusalem und Mt. 19, 28)

Das ist Mein Königreich, das von Meinem Vater versprochen wurde, seitdem Er das Paradies auf Erden schuf. Jeder, der es ablehnt, wird zugrunde gehen.

Betet, dass alle Kinder Gottes die Reinheit der Seele haben werden, um es ih-nen zu ermöglichen, nach Hause zu kommen, in das Königreich Meines Vaters auf Erden, so, wie es zu Anbeginn war, wie es jetzt ist und wie es immer sein wird, eine Welt ohne Ende, für alle Zeiten.

 

Euer Jesus

 

zurück

 

_______________________________

 

 

Botschaft 473

 

473. Ich kenne die Meinen, und sie kennen Mich

Montag, 25. Juni 2012, 11:50 Uhr

 

Meine innig geliebte Tochter, du darfst niemals die enorme Tragweite dieser Mission vergessen. Oft wirst du in Fallen gezogen werden, die vom Betrüger aufgestellt werden, um dich zu Fall zu bringen. Rücksichtslos werden er und all diejenigen, die leicht von ihm gesteuert werden, alles tun, was in ihrer Macht steht, um Mein Wort, das dir gegeben wird, zu diskreditieren.

Du musst dich erheben und solche Verhöhnung ignorieren. Da du Mir deinen freien Willen übergeben hast, ist alles, worauf es jetzt ankommt, dein völliger Gehorsam Mir gegenüber. Erlaube Mir, in Meiner Göttlichen Weisheit, vor dir Meinen vollkommenen Pfad zum Paradies auf Erden anzulegen.

  • Meine Anhänger müssen Meine Warnung ebenfalls beherzigen.

Ihr werdet heftig angegriffen werden, jeder Einzelne von euch, und zwar des-wegen, weil ihr Mein Wort öffentlich verkündet.

  • Dies ist eine Mission wie keine andere.
  • Ihr, Meine Armee, werdet die Herde Meiner Rest-Kirche zu den Toren des Paradieses führen.

Das wird dazu führen, dass ihr selbst große persönliche Verfolgung erleiden werdet, und es wird keine leichte Reise sein. Ihr müsst euch zusammen-schließen und euch gegenseitig Kraft geben; denn in großer Zahl werdet ihr in euch gegenseitig Trost finden. In allen Ecken der Erde versammelt sich jetzt Meine Armee.

Alle Seher, denen durch Meine Mutter die Göttliche Wahrheit mitgeteilt wird, werden gemeinsam mit Meinen Propheten die Flamme des Heiligen Geistes entzünden, damit die Rest-Armee für die kommende Schlacht hinreichend gerüstet ist.

  • Zweifelt niemals an Meiner Liebe. Haltet euch vor Augen, dass nur dieje-nigen, die Mir folgen, ins Neue Paradies eingehen können.

Wenn diejenigen, die zu euch kommen, euch drangsalieren, dann vergesst nicht, dass es eure Pflicht ist, ihnen zu verzeihen und sodann für ihre Seelen zu beten. Zeigt jenen eure Liebe, die euch in Meinem Namen drangsalieren. Auf diese Weise könnt ihr Satan besiegen, und er verliert seine Macht über euch.

  • Ich werde euch auf jedem Schritt eurer Reise anleiten.
  • Ich gehe immer gemeinsam mit euch.
  • Ich kenne die Meinen, und sie kennen Mich.

Euer Jesus

 

zurück

 

_______________________________

 

 

Botschaft 472

 

472. Wenn ihr über die Propheten, die vom Himmel gesandt sind, Hass verbreitet, seid ihr einer Sünde schuldig, die enorme Folgen hat

Sonntag, 24. Juni 2012, 17:30 Uhr

 

Meine innig geliebte Tochter, wie es Mir das Herz bricht, wenn Ich diejenigen sehe, die sagen, dass sie Anhänger Gottes sind, die aber mit Seinen Geboten auftrumpfen. Sie sind Heuchler. Sie sind es, die sagen, dass sie die Gebote Meines Vaters befolgen, jedoch glauben, dass sie andere, die sündigen, verur-teilen können.

Als Erstes ist es so: Wenn sie die Heilige Schrift als ein Mittel dazu benutzen, öffentlich eine Lüge zu verkünden, indem sie die sogenannte Toleranz anprei-sen, dann verletzen sie Mich außerordentlich. 

  • Dies sind die Leute, die sagen, dass es falsch ist, an die Göttliche Vorse-hung zu glauben.
  • Dies sind die Leute, welche die Seher, die im Laufe der Jahrhunderte vom Himmel gesandt wurden, ausfragen und dann versuchen, ihre Worte unter Verwendung Meines Heiligen Wortes, wie es in der Heiligen Schrift aufge-zeichnet ist, zu widerlegen.
  • Jeder Mensch, der Mein Wort ablehnt, ist Mir gegenüber untreu.
  • Jeder Mensch, der sich selbst als geistig und intellektuell höherstehend be-trachtet und sich daher über seine Brüder und Schwestern erhebt, muss sehr vorsichtig sein.
  • Jeder Mensch, der die Heilige Schrift benutzt, um eine verdrehte Version der Wahrheit zu präsentieren, wird bestraft werden.
  • Jeder Mensch, der aufsteht und die Wahrheit öffentlich verkündet, der aber dennoch Mein Wort, das der Welt in dieser Zeit, in der Endzeit, gege-ben wird, verwirft, wird von Mir ins Abseits geschoben werden.

Ihr seid der geistigen Eifersucht schuldig und dafür werdet ihr euch einer Be-strafung gegenübersehen.

  • Wenn ihr über die Propheten, die vom Himmel gesandt sind, Hass verbrei-tet, seid ihr einer Sünde schuldig, die enorme Folgen hat.
  • Denn indem ihr so handelt, verkündet ihr nicht nur öffentlich eine Lüge, sondern ihr stellt euch auch dem Wort Gottes in den Weg.

Ich bitte euch, jetzt mit eurer Kampagne des Drangsalierens und der Verleum-dung aufzuhören. Ihr werdet niemals verhindern, dass Mein Wort gehört wird.

Warum versucht ihr weiterhin, diese Mission zu drangsalieren? Ist euch in der Zwischenzeit nicht klar geworden, dass sich das Feuer des Heiligen Geistes nicht in der Art und Weise hätte ausbreiten können, wie es sich ausgebreitet hat, wenn Meine Botschaften nicht vom Himmel kämen? Ihr werdet vom Teufel benutzt, der vor nichts zurückschrecken wird, um zu verhindern, dass diese Meine Heiligen Botschaften der Welt vermittelt werden.

 

  • Botschaft für den Klerus:

Für diejenigen unter euch, die — als gottgeweihte Diener Meiner Kirche auf Erden — ein Gelübde abgelegt haben, hört Mir jetzt zu. Wenn ihr Meine Bot-schaften öffentlich verurteilt und Mir, eurem Jesus, in dieser Mission, Seelen zu retten, im Wege steht, dann begeht ihr die größte aller Sünde. Ihr werdet dafür leiden, und euer Fegefeuer wird auf Erden erfahren werden. Jeder Mann, jede Frau und jedes Kind wird zum Zeugen eures Vergehen gegen den Himmel werden.

  • Eure fehlerhafte Einschätzung Meiner Propheten wird euch geistig leer zurücklassen, und eure Seele wird eine Qual erleiden, die keiner anderen gleicht.

Wenn ihr ein gottgeweihter Diener von Mir seid und wenn ihr euch Meiner Stimme nicht sicher seid, während Ich jetzt mit euch spreche, dann müsst ihr schweigen. Ihr müsst um das Unterscheidungsvermögen beten, bevor ihr er-wägt, Mein Heiliges Wort abzulehnen. Tausende Meiner gottgeweihten Diener werden daran scheitern, Mein Wort, das durch diese Prophetin für die Endzeit gesandt wird, zu erkennen. Wie sehr bricht Mir dies das Herz.

  • Viele werden unter die Herrschaft des Antichristen geraten und Meine Kir-che auf Erden verlassen.
  • Viele Meiner gottgeweihten Diener werden sich auf die Seite derjenigen stellen, die Meine Kirche verfolgen.

Die Verführung hat bereits angefangen. Ihr werdet vom Betrüger dazu bereit gemacht, Mich zurückzuweisen, und euer Stolz hält euch davon ab, das zu er-kennen.

  • Viele Meiner gottgeweihten Diener werden nicht mutig genug sein, für Meine Kirche auf Erden einzutreten.
  • Viele werden sich auf die Seite des Falschen Propheten stellen und wer-den Meine Herde zurückweisen, deren Glaube es ihnen ermöglichen wird, nach der Wahrheit zu streben.

Wisst ihr denn nicht, dass Ich die Kirche bin?

Wisst ihr denn nicht, dass die Kirche ihre eigene Kreuzigung erleiden wird, ge-nauso wie Ich?

  • Sie wird gequält werden. Es wird so aussehen, als ob sie gekreuzigt wor-den wäre, und viele werden denken, dass sie tot ist.
  • Aber — so wie bei Meiner Auferstehung — wird sie sich wieder zu neuem Leben erheben, daran seht ihr, dass sie nicht zerstört werden kann.

Ich warne alle Meine gottgeweihten Diener, die nicht die Zeit erkennen, in wel-cher ihr lebt, jetzt wachsam zu sein, da Meine Kirche auf Erden die größte Ver-folgung seit ihrem Anfang erleidet. Ihr müsst euch vorbereiten und eure Augen öffnen. Wann, dachtet ihr, würde Ich kommen und euch warnen? Dachtet ihr, dass es irgendeine Zeit in einer fernen Zukunft sein würde? Dass es niemals zu euren Lebzeiten geschehen würde?

  • Die Zeit für Mein Zweites Kommen ist sehr nah.
  • Bald werde Ich die Guten von den Bösen scheiden, nachdem jeder nur mögliche Versuch unternommen worden ist, den Großteil der Menschheit zu bekehren.

Es ist eure Pflicht und eure Verantwortung, euch einen offenen Geist, ein offe-nes Herz und eine offene Seele zu erhalten. Ich brauche euer Tätigwerden hin-sichtlich Meiner Bitten, Mir zu helfen, so viele Seelen, wie Ich kann, zu retten.

  • Folgt Mir. Dies ist eure Berufung.

Das ist der Grund, warum ihr Mir, eurem Jesus, eure Treue gelobt habt.

  • Ihr habt eure Gelübde nicht nach euren eigenen Bedingungen abgelegt.
  • Ihr müsst Mir erlauben, euch zu führen, und ihr müsst dabei helfen, Meine Kirche auf Erden zu verteidigen.

Meiner Kirche ist großer Schaden zugefügt worden. Meine Kirche besteht aus all denjenigen, die Mich lieben, einschließlich all Meiner gottgeweihten Diener.

  • Ihr müsst stark, mutig und treu sein.
  • Ihr dürft weder der Angst noch dem Tier erlauben, eure Seele zu verschlin-gen.

Hört auf Mein Wort, bevor ihr Meine Propheten verurteilt. Verurteilt niemals irgendeine Meiner Botschaften, ohne um das Unterscheidungsvermögen zu beten. Und selbst dann müsst ihr vorsichtig sein, dass ihr den Kindern Gottes das Geschenk der Gnaden nicht verweigert, das Ich jetzt jenen armen Seelen gewähre, die nach der Wahrheit Meiner Lehren dürsten.

 

  • An diejenigen, die Mein Wort, das dieser Prophetin gegeben wird, offen ablehnen:

Wisset, dass ihr Mich dann, wenn die Wahrheit offenbart wird, um Vergebung anflehen werdet. Aber zu diesem Zeitpunkt wird es für diejenigen, die dafür verantwortlich sind, Seelen dazu gebracht zu haben, sich von Meinem Wort abzuwenden, zu spät sein. Diejenigen Seelen, die Ich — wegen eurer bösen Zunge — nicht mehr erreichen kann, werden kein ewiges Leben haben. Lehnt ihr Mein Wort jetzt ab oder lehnt ihr Meine Botschaft jetzt deswegen ab, weil sie Übertragungsfehler enthält, und ihr werdet ins Abseits geschoben werden. Dann seid ihr nicht geeignet, Meine Herde zu führen.

 

Euer Erlöser, Jesus Christus

 

zurück

 

_______________________________

 

 

Botschaft 471

 

471. Jungfrau Maria: Die Welt ist durch das Heidentum auf den Kopf gestellt worden

Samstag, 23. Juni 2012, 10:50 Uhr

 

Meine Kinder, Ich rufe euch alle auf, euch im Gebet für die Bekehrung der Sünder zusammenzuschließen und eure täglichen Gebete fortzusetzen.

  • Das Fasten wird so viele Seelen retten und ist ein großes Geschenk an Meinen geliebten Sohn.

So viele Menschen in der Welt haben sich von Meinem Sohn abgewandt. Wie sehr weint Er in dieser Zeit. Er liebt sie so sehr, und es bricht einem das Herz, dabei zuzusehen, besonders die Untreue von denjenigen, die anerkennen, dass Er der wahre Sohn des Allerhöchsten Gottes ist. Die Welt ist durch das Heidentum auf den Kopf gestellt worden. Sie ist zu einem Ort der Verwirrung, des Hasses, des Aufruhrs und der Unruhe geworden.

  • Dies ist ein Zustand wie in der Hölle, obwohl nicht so schrecklich und qualvoll.

Doch die Macht des Teufels hat diesen Zustand hasserfüllter Spannung ge-schaffen, und dieser Zustand umgibt alle Kinder Gottes. Nur wenige bleiben von dem Gift unberührt, das von den Mächten der Finsternis in jeder Nation ausgebreitet wird. So viele sind durch diese Finsternis geblendet und fühlen keine Hoffnung mehr. Viele davon sind diejenigen, die sich Gott nicht zuwen-den und die daher auf einem Weg vorangehen, der ihnen viel Elend einbringt.

Diejenigen, die Gott lieben, die Ihm aber kaum Aufmerksamkeit durch das Gebet schenken, sind genauso hilflos.

  • Nur das Gebet, die Hingabe und das Opfer können euch nahe zu Gott bringen. Nichts anderes wird euch Frieden geben.

Betet, betet, betet für die Seelen, die falsche Götter verehren. Sie haben in dieser Zeit Gebete sehr nötig. Betet für jene, die vom Teufel in Versuchung geführt werden und die daraufhin denjenigen, die unter ihrer Kontrolle stehen, schwere Lebensumstände bereiten.

  • Sie haben nur noch wenig Zeit vor „Der Beichte“, nämlich vor „Der War-nung“.

Wenn dieser Tag kommt, dann müssen sie demütig sein, dann, wenn ihnen die Wahrheit offenbart wird. Der große Plan Meines Sohnes, einen Großteil der Menschheit zu retten, ist im Begriff, der Welt offenbart zu werden. Viele werden nicht gerettet werden. Das ist der Grund, warum alle Seine liebenden Jünger jetzt eine solch große Verantwortung haben, für die Bekehrung zu beten, um möglichst viele Seelen zu retten. Gehet hin in Frieden, Meine Kinder, und fühlt euch sicher in dem Wissen, dass Mein Sohn immer barmherzig ist.

  • Er will alle retten, und „Die Beichte“ ist das Geschenk, das Er der Welt an-bietet, um dies zu erreichen.
  • Die Warnung ist das größte Geschenk an die Menschheit seit Seinem Tod am Kreuz.

Freut euch; denn viele Seelen, die sonst auf ewig in der Hölle gequält worden wären, können nun gerettet werden und ihnen kann das Geschenk des Ewigen Lebens gegeben werden. Ich danke euch, dass ihr auf diesen Ruf aus dem Himmel reagiert.

 

Eure geliebte Mutter Gottes

Mutter der Erlösung

 

zurück

 

_______________________________

 

 

 

Botschaften 461 - 470

 

__________________

 

 

 

 

Botschaft 470

 

470. Der Mensch hat sich nicht aus Tieren entwickelt, aber das ist das, was diejenigen, die nicht an Gott glauben, euch glauben lassen wollen

Donnerstag, 21. Juni 2012, 17:30 Uhr

 

Meine innig geliebte Tochter, seit Anbeginn der Zeit, als die Welt von Meinem Ewigen Vater geschaffen wurde, hat es viel Verwirrung über den Ursprung der Menschheit gegeben. Als Mein Vater die Welt schuf, damit Er eine Familie ha-ben konnte, wurden dafür viele Vorbereitungen getroffen. Er schuf die Erde, die Meere, die Pflanzen, die Bäume, die Berge, die Flüsse, die Tiere — und dann, am zweitletzten Tag, als im Paradies alles vorhanden war, schuf Er den Menschen. Der Mensch ist, obwohl er mit der Sünde befleckt ist, ein heiliges Geschöpf. Die Tiere sind da, um der Menschheit behilflich zu sein. Der Mensch hat sich nicht aus Tieren entwickelt, aber das ist es, was diejenigen, die nicht an Gott glauben, euch glauben lassen wollen.

  • Die Evolutionstheorien, die behaupten, dass der Mensch von Tieren ab-stammt, sind Lügen. Sie können niemals bewiesen werden.

Satan, seine gefallenen Engel und jeder Teufel, der vom Feind Gottes stammt, haben den Menschen von dieser schrecklichen Lüge überzeugt. Der Mensch ist ein Kind Gottes, aber um das menschliche Kind Gottes herabzuwürdigen, will Satan in den Herzen der Menschheit Verwirrung stiften. 

  • Warum fördert er diese Lüge durch falsche Lehren?

Damit er beweisen kann, dass sich der Mensch aus den Affen entwickelte, und damit er ihn danach davon überzeugen kann, dass er nicht durch die Hand Meines Ewigen Vaters geschaffen wurde. Das ist eine der größten Lügen, die vom Teufel hervorgebracht worden sind, für deren Ausführung er die Seelen je-ner Menschen benutzt hat, die beanspruchen, intelligenter zu sein als der Rest ihrer Brüder und Schwestern.

  • Wissenschaftler erklären, dass sich der Mensch aus dem Tier entwickelte, aber sie werden getäuscht.
  • Die Wissenschaft geht fehl, wenn sie versucht, die Wahrheit über die Er-schaffung des Weltalls zu erklären.

Kein Mensch versteht das Wunder der Göttlichen Schöpfung.

  • Wenn der Mensch glaubt, dass er alle Antworten über die Ursprünge der Menschheit kennt und zwar aufgrund menschlicher Überlegungen, dann führt er nicht nur andere arme Seelen in die Irre, sondern er täuscht sich auch selbst.

Wenn in solchen Seelen, die an die Überlegenheit der menschlichen Intelligenz glauben, keine Liebe zu Gott vorhanden ist, dann breitet sich der Atheismus wie Unkraut aus. Dieses Unkraut, das sich in alle Richtungen ausbreitet, ver-seucht und zerstört jede Ernte, die in Sicht ist, und ruft Krankheiten hervor.

  • Das einzige Heilmittel ist, Gott durch demütiges Gebet um Hilfe zu bitten und darum zu bitten, dass die Wahrheit offenbart werden möge.

So viele Unwahrheiten, die von Atheisten — die zu beweisen versuchen, dass Gott nicht existiert — verbreitet werden, haben Millionen von Seelen zerstört. Ihre Opfer brauchen eure Gebete.

Atheismus ist die größte Religion in der Welt — und diejenigen, die dieser Täu-schung ihr Leben verschrieben haben, sind auf ewig verloren. Sie werden den Feuern der Hölle gegenüberstehen. Sofern sie sich Mir — während oder nach der „Warnung“ — nicht zuwenden, werden sie eine schreckliche Bestrafung erleiden. Betet für sie.

 

Euer Jesus

 

zurück

 

_______________________________

 

 

Botschaft 469

 

469. Kommt zu Mir, ihr alle, die ihr euch unwürdig fühlt. Ich warte auf euch.

Donnerstag, 21. Juni 2012, 0:05 Uhr

 

Meine innig geliebte Tochter, Meine Anhänger müssen verstehen, dass Ich — wie jeder gute Elternteil — immer das Beste für sie will.

  • Ich werde ihnen niemals all das geben, um was sie bitten, außer wenn es mit Meinem höchstheiligen Willen übereinstimmt.
  • Ich werde sie niemals vom Pfad der Wahrheit abkommen lassen, ohne sie allmählich dazu zu bewegen, zu Mir zurückzukommen.
  • Ich werde immer versuchen, sie vor jeder Art von Schaden zu bewahren.
  • Ich werde sie aber auch für jede schlechte Tat bestrafen.
  • Ich werde und Ich kann zornig werden, wenn sie anderen Böses antun.
  • Ich werde ihnen, wenn sie schlechte Dinge tun, auch vergeben, wenn sie ihren schlechten Lebenswandel aufrichtig bedauern.
  • Ich bin geduldig.
  • Ich bin nicht leicht zu schockieren und Ich bin niemals nachtragend — Letzteres könnte Ich auch niemals sein.

Das ist der Grund, warum gerade diejenigen, die vom Weg abgekommen sind, die sich verirrt haben und die sich innerlich leer fühlen, Mich bitten sollten, sie festzuhalten, sie zu lieben und ihnen die Göttliche Liebe zu geben, die ihnen den wahren Frieden geben wird.

  • So viele Menschen haben sich verirrt und haben Mich vergessen.

Viele wenden sich Mir — wegen des sündigen Lebens, das sie geführt haben — nur ungern zu. Sie fühlen sich dabei unbehaglich, sie wissen nicht, wie man betet, und sie glauben — zu Unrecht —, dass es für sie zu spät ist. Wie sehr sie sich irren. Sie dürfen niemals vergessen, dass Ich auf Erden Mein Leben für jeden Einzelnen von euch geopfert habe.

  • Ich gebe die Seelen nicht so leicht auf.
  • Ich liebe all diejenigen, die — durch ihre Handlungen, Taten und Gedan-ken — die Gesetze Meines Vaters übertreten.

Ihr seid für Mich sehr kostbar. Ich liebe euch genau so sehr, wie Ich alle Kinder Gottes liebe. Glaubt niemals, dass ihr weniger geliebt werdet, weil ihr sündigt. Die Sünde — obwohl sie Mir zuwider ist — ist der Makel, mit dem ihr geboren seid.

  • Es ist für jede Seele auf Erden nahezu unmöglich, nicht zu sündigen.

Habt niemals das Gefühl, das Ich euch niemals helfen könnte oder euch nie-mals in Meine Arme schließen könnte. Wenn ihr euch Mir zuwendet, dann wer-det Ihr diejenigen sein, die in der ersten Reihe stehen, um in Mein Neues Pa-radies auf Erden, das tausend Jahre bestehen wird, hineinzugehen. Alles, um was Ich euch bitte, ist, dass ihr mit folgenden Worten mit Mir sprecht:

  • Kreuzzug-Gebet (62) „Für verlorene und hilflose Sünder“

O Jesus,

hilf mir, denn ich bin ein Sünder, verloren, hilflos und in Finsternis. Ich bin  schwach und es fehlt mir der Mut, Dich zu suchen. Gib mir die Kraft, jetzt nach Dir zu rufen, damit ich aus der Finsternis in meiner Seele ausbrechen kann.  Bring mich in Dein Licht, lieber Jesus. Vergib mir. Hilf mir, wieder heil zu wer-den, und führe mich zu Deiner Liebe, zu Deinem Frieden und zum Ewigen Leben. Ich vertraue Dir vollkommen und ich bitte Dich: Nimm mich an in Geist, Leib und Seele, denn ich überantworte mich Deiner Göttlichen Barmherzigkeit. Amen.

 

Kommet zu Mir, ihr alle, die ihr euch nicht würdig fühlt. Ich warte auf euch. Alles,  was ihr dafür tun müsst, ist, eure Hand auszustrecken und nach Mir zu greifen.

  • Ich höre.
  • Ich sehe.
  • Ich weine.
  • Ich liebe euch.
  • Ich werde niemals aufgeben, bis ihr in Meinen Armen liegt und Meine Gött-liche Barmherzigkeit eure Seele durchströmt.

Bald werdet ihr endlich die Wahrheit Meiner Großen Barmherzigkeit sehen. Eu-re Zweifel werden wie eine äußere Schale wegfallen, um eure Seele zu enthül-len, die mit dem Licht erfüllt werden wird, und ihr werdet zu Mir laufen. Diesen Tag erwarte Ich mit großer Hoffnung und Freude.

  • Nur dann, wenn jede arme, verirrte Seele weiß, dass nur Ich, Jesus Chris-tus, sie retten kann, wird Mein Herz geheilt sein.

Haltet euch immer vor Augen, dass Ich zwar die Sünde verurteilen mag, dass Ich aber dennoch alle Sünder liebe, ganz egal, was sie getan haben. Habt nie-mals Angst, zu Mir zu kommen, zu Mir zu sprechen; denn Ich liebe euch zu sehr, um euch zurückzuweisen, wenn ihr aufrichtige Reue zeigt.

 

Euer geliebter Jesus

 

zurück

 

_______________________________

 

 

Botschaft 468

 

468. Jungfrau Maria: Ich kann euch, zusammen mit Meinem Sohn, die Gnaden und den Schutzwall geben, den kein gefallener Engel durchdringen kann

Mittwoch, 20. Juni 2012, 7.46 Uhr

 

Mein Kind, wie sehr leidet Mein Sohn in dieser Zeit und wie sehr ist Mein eige-nes Leiden mit dem Seinen verbunden.

  • Diejenigen, die anderen Leid antun, kreuzigen Meinen Sohn.

Wenn sie schreckliche Dinge tun, die den Kindern Gottes Elend, Schmerz und Tod verursachen, dann bewirken sie, dass die Passion Meines Sohnes erneut geschieht. Diejenigen, die dem Pfad des Betrügers folgen, werden in jeder Se-kunde durch die gefallenen Engel, die von Satan angeführt werden, verführt.

  • Viele von ihnen wissen das nicht. Deshalb müsst ihr für sie beten.
  • Viele von ihnen begreifen nicht, dass sie vom Teufel benutzt werden, damit er die von ihm angestrebte Vernichtung der Menschheit erreichen kann.

Sehr bald werden sie von Satan „ausrangiert“ werden, dann, wenn sie keinen weiteren Nutzen mehr für ihn haben. Mein Sohn wird darauf warten, solche Sünder wieder in Seine Heiligen Arme zu schließen, so barmherzig ist Er.

Die bösen Pläne, die — vor den Augen aller verborgen — von Satan vorange-trieben werden, sollen Meinem Ewigen Vater Kummer bereiten. Dadurch dass sie ihre Brüder und Schwestern verletzen, verletzen jene verhärteten Sünder Gott.

  • Denkt niemals, dass sie alles erreichen, was sie sich zu erreichen vorneh-men.

Mir, der Mutter Gottes, sind als Miterlöserin und Mittlerin die Gnaden gegeben worden, die Schlange zu vernichten. Indem ihr Mich darum bittet, euch zu hel-fen, kann Ich euch, Kinder, Schutz gegen die Angst bieten. Ich kann euch, zu-sammen mit Meinem Sohn, die Gnaden und den Schutzwall geben, den kein gefallener Engel durchdringen kann.

  • Satan kann all jenen, die jeden Tag Meinen Heiligen Rosenkranz beten, weder schaden noch sie angreifen.

Indem ihr drei oder mehr Rosenkränze betet, könnt ihr diesen Schutz auf an-dere ausdehnen. Wenn selbst nur einhundert Menschen das tun könnten, so könnten sie ihre Nation vor der Verseuchung bewahren, die vom Teufel ver-breitet wird.

  • Ihr müsst euch versammeln, Kinder, und beten, um euch selbst zu schüt-zen.
  • Ihr müsst großherzig sein und für eure Feinde beten; denn viele von ihnen begreifen nicht, was sie tun.

Indem ihr vollkommen auf Meinen Sohn vertraut und die Geschenke annehmt, die Er euch jetzt durch Seine Lehren und durch Seine Prophezeiungen bringt, könnt ihr euch all eurer Ängste entledigen.

  • Satan macht sich die Angst zunutze und er weidet sich an ihr.

Seht der Wahrheit ins Auge und nutzt das Gebet, um die bösen Pläne abzu-schwächen, die durch jene bösen Gruppen, welche die Menschheit zerstören wollen, vorangetrieben werden. Fühlt die Liebe Meines Sohnes, indem ihr eure Herzen öffnet. Übergebt Mir, der Mutter der Erlösung, eure Sorgen, und Ich werde sie zu Meinem Sohn bringen. Danach werde Ich euch mit Meinem sehr heiligen Mantel bedecken, und ihr werdet eine Kraft fühlen, die nur aus dem Himmel kommen kann. Nur dann werdet ihr mit dem Frieden, dem Mut und der Entschlossenheit erfüllt werden, die nötig sind, um ein Teil der Armee Gottes zu werden. Diese Armee, die sich bereits formiert, setzt sich aus der Masse der Menschen, stammend aus allen Nationen, zusammen. Sie werden bis zum Ende marschieren und können nicht besiegt werden. Danke, Mein Kind, dass du auf Meinen Ruf antwortest.

 

Eure geliebte Mutter, Mutter der Erlösung

 

zurück

 

_______________________________

 

 

Botschaft 467

 

467. Keinem Propheten sind von Meiner geliebten Mutter und der Heiligen Dreifaltigkeit Botschaften jemals in einer derartigen Fülle gegeben worden

Montag, 18. Juni 2012, 20:36 Uhr

 

Meine innig geliebte Tochter, du darfst dich wegen der grausamen Ablehnung Meiner Heiligen Botschaften durch jene Anhänger von Mir, von denen du weißt, dass sie Meinem Heiligen Willen besonders ergeben sind, nicht unsicher ma-chen lassen. 

Rechne damit, dass diese Art der Ablehnung an Intensität zunimmt, weil Mein Wort in Fetzen gerissen und verworfen werden wird, so als ob es nichts ist. 

  • Der Schmerz der Ablehnung, den du empfindest, ist Mein Schmerz.
  • Die Erniedrigung und der Spott, die dir zugefügt werden, sind eine Verfol-gung, die Mir zugefügt wird.

Anstatt es zuzulassen, dass solche Ablehnung dich verletzt, musst du sie schweigend akzeptieren. Sei inmitten deiner Tränen voller Freude; denn du weißt inzwischen, dass Ich immer abgelehnt worden bin, sogar von Meinen eigenen Jüngern. Wenn du es zulassen solltest, dass die Ablehnung Meines Wortes die Verbreitung Meiner Botschaften durch dich verzögert, dann werden weniger Seelen gerettet werden. Halte dir immer vor Augen, dass es Mein größter Wunsch ist, Seelen zu retten.

  • Meine Mission darf nicht durch menschliche Meinungen, die dazu bes-timmt sind, dich zu demoralisieren, befleckt werden.

Die Worte, die Ich dir an diesem Abend gebe, sollen nicht Trost spenden, son-dern die Dringlichkeit Meiner Warnungen an die Welt betonen. Viele Boten Gottes sind vor dir, Meiner Tochter, gekommen, um die Menschheit auf Mein Zweites Kommen vorzubereiten. Doch keinem Propheten sind von Meiner ge-liebten Mutter und der Heiligen Dreifaltigkeit Botschaften in einer solchen Fülle gegeben worden.

  • Allein diese Botschaften können die Geheimnisse der kommenden Zeit offenbaren und die Segnungen anbieten, die von allen Kindern Gottes bis zum letzten Tag benötigt werden.

Ergreift das Geschenk Meines Wortes, das der ganzen Menschheit gegeben wird, um euch Leben zu geben. Ohne Meine Hilfe würdet ihr es sehr schwer finden, den Prüfungen standzuhalten, die vor euch liegen.

  • Alle Meine echten Boten bereiten Gottes Kinder auf das Zweite Kommen vor.

Ihr sollt wissen, dass dieses zu den Lebzeiten dieser Generation stattfinden wird. Nehmt Meinen Kelch, trinkt daraus und lasst zu, dass er euch mit der Gabe der Unterscheidung erfüllt, damit ihr Mir dabei helfen könnt, Seelen zu retten.

 

Euer Jesus

 

zurück

 

_______________________________

 

 

Botschaft 466

 

466. Ihre bösen Pläne beinhalten auch eine neue weltweite Impfung, die überall auf der Welt Krankheit hervorrufen wird

Sonntag, 17. Juni 2012, 20:15 Uhr

 

Meine innig geliebte Tochter, die Pläne der Freimaurerischen Gruppen, die Weltwährungen zu übernehmen, nähern sich ihrem Abschluss. 

Ihre bösen Pläne beinhalten auch eine neue weltweite Impfung, die überall auf der Welt Krankheit hervorrufen wird, um in einem Ausmaß wie niemals zuvor Leid zu verursachen.

  • Vermeidet jede derartige plötzlich angekündigte weltweite Impfung; denn sie wird euch töten.

Ihre bösen Pläne würden alle gutartigen Seelen schocken, die keine Ahnung davon haben, wie mächtig diese Leute sind. Getrieben von einer Gier nach Macht und Reichtum und von einem Verlangen, in allem, was sie tun, so wie Gott zu sein, glauben sie, dass sie unbesiegbar sind. Sie haben die Kontrolle über Banken und Regierungen und sind verantwortlich für das Verursachen von Terror im Nahen Osten. Sie kontrollieren einen großen Teil der Weltmedien und die Wahrheit ihrer Schlechtigkeit liegt hinter sogenannten humanitären Or-ganisationen verborgen.

Leider wissen nur sehr wenige der Kinder Gottes über ihre Pläne Bescheid. Ihr sollt wissen, dass die Hand Meines Vaters daher plötzlich und schnell auf jene Nationen, die solche bösartigen Führer beschützen, herabfallen wird. 

  • Sie werden durch Tsunamis und Erdbeben von einem solchen Umfang ge-troffen werden, dass sie hinweggefegt werden.
  • Diejenigen, die glauben, dass sie derart mächtig seien, werden kurz vor Meinem Zweiten Kommen Feuer vom Himmel fallen sehen.
  • Die Meere werden zu Feuerseen werden, und sie werden feststellen, dass es ihnen schwer fällt, sich vor der Hand der Bestrafung zu verbergen, die auf jene bösen Seelen herabkommen wird, die Meinen Kelch ablehnen werden.

Aufsässig bis zum Ende, werden sie Meinen Ewigen Vater und die Macht des Himmels bekämpfen.

  • Da sie für den Antichristen Partei ergreifen und aus den Gruppen stam-men, aus denen er zum Vorschein kommt, werden sie den Fehler ihrer Wege erst dann erkennen, wenn es für sie zu spät ist.

Viele dieser Gruppen — in denen sich auch die Führer von Banken, Regierun-gen und die Leiter großer Unternehmen befinden, die allesamt miteinander ver-bunden sind und die gemeinsam daran arbeiten, die gewöhnlichen Menschen zu Bettlern zu machen — werden sich nach der „Warnung“ bekehren. Dies ist also gut.

  • Die Zeit, in der Ich jene Seelen, die Mich lieben, von denjenigen scheide, die sich auf die Seite des Teufels stellen, ist nicht mehr weit entfernt.

Seid gewarnt. Es wird nur eine bestimmte Zeitspanne zur Bekehrung gewährt werden. Die Seelen, die Meiner Barmherzigkeit am meisten bedürfen, gehören zu diesen bösen Gruppen, die keinen Respekt vor den Gesetzen Gottes ha-ben.

  • Ihr müsst beten, dass sie die Wahrheit erkennen werden.
  • Ihr müsst darum beten, dass sie damit aufhören, den Menschen durch die schrecklichen Gesetze, die sie einführen wollen, schweres Leid zuzufügen.
  • Ihr müsst beten, um den Völkermord zu verhindern, den sie planen, der schlimmer ist als derjenige, den Hitler im Zweiten Weltkrieg ausführte.

Diese Gruppe, die zahlenmäßig größte seit der Entstehung im Mittelalter, ist Satans Armee. Sie wird vom Antichristen angeführt werden. Seit Jahrzehnten haben sie Pläne geschmiedet, um ihre Kontrolle über die Banken zu verwirkli-chen. Fünfzehn Jahre lang haben sie die Einführung des Zeichens des Tieres geplant, einem Chip, den sich in den Körper implantieren zu lassen man jeden Mann und jede Frau zwingen wird und der den Zugang zu Nahrungsmitteln er-möglicht. Jetzt, da die Zeit für sie gekommen ist, ihre Neue Weltwährung zu ent-hüllen, sollt ihr wissen, dass Gebet, und zwar viel Gebet, dabei helfen kann, ei-nen großen Teil ihres Planes abzuschwächen. Hier ist ein Gebet, um die Eine-Welt-Kontrolle abzuwenden.

  • Kreuzzug-Gebet (61) „Wende die Eine-Welt-Kontrolle ab“

O lieber Himmlischer Vater,

im Gedenken an die Kreuzigung Deines geliebten Sohnes Jesus Christus bitte ich Dich, uns — Deine Kinder — vor der Kreuzigung zu beschützen, die vom Antichristen und seinen Anhängern geplant ist, um Deine Kinder zu vernichten.

Gib uns die Gnaden, die wir nötig haben, um das Zeichen des Tieres zu ver-weigern, und gewähre uns die notwendige Hilfe, um das Böse in der Welt zu bekämpfen, das von denjenigen verbreitet wird, die dem Weg Satans folgen.  Wir flehen Dich an, lieber Vater, beschütze in diesen schrecklichen Zeiten alle Deine Kinder und mache uns stark genug, um aufzustehen und zu jeder Zeit Dein Heiliges Wort öffentlich zu verkünden. Amen.

 

Meine Tochter, Ich bin traurig darüber, dass Ich gezwungen bin, diese Dinge zu offenbaren. Aber es ist notwendig, dass Meine Anhänger begreifen, was ge-schieht. Diejenigen, die nicht an diese Botschaften glauben, werden keine Zweifel mehr haben, wenn sich der Antichrist präsentiert, wie Ich es vorausge-sagt habe. Ihr müsst euch auf der ganzen Welt in Gruppen im Gebet vereinen.

Je mehr Meiner Anhänger dies tun, desto stärker wird der Heilige Geist anwe-send sein und umso schwächer wird dann die Armee Satans sein.

  • Bemüht euch darum, keine Angst zu haben; denn einer derartigen Verfol-gung kann man ohne Furcht entgegentreten.

Sobald ihr euch gut vorbereitet habt, indem ihr Meine Anweisungen befolgt und am täglichen Gebet festhaltet, wird die Zeit schnell vorbeigehen. Vertraut im-merzu auf Mich. Vergesst nicht, dass Ich für eure Sünden gestorben bin. Es ist daher nur angemessen, dass ihr Mir erlaubt, euch in dieser Zeit zum Neuen Königreich auf Erden zu führen. Nur Ich, Jesus Christus, kann euch führen. Haltet euch vor Augen, dass ihr nichts seid ohne Mich.

 

Euer Jesus

 

zurück

 

_______________________________

 

 

Botschaft 465

 

465. Der Himmel wird zurückgezogen werden, so als ob sich ein Dach geöffnet hat

Samstag, 16. Juni 2012, 19:40 Uhr

 

Meine innig geliebte Tochter, Mein Wort wird von Millionen Menschen auf der ganzen Welt gehört, während Ich alle Kinder Gottes auf Meine Göttliche Barm-herzigkeit vorbereite.

Es gibt diejenigen, die mit dem Heiligen Geist gesegnet sind und die nach dem Lesen Meiner Botschaften sofort wissen werden, dass sie von Meinen Göttli-chen Lippen kommen.

Diejenigen, die sagen, dass sie Mich kennen, die aber daran scheitern, Mich zu erkennen, können trotzdem nicht widerstehen, Mein Wort zu lesen, obwohl sie gegen Mich ankämpfen. Sie lehnen Mich ab, und dennoch werden sie zu Meinen Botschaften hingezogen. Begreifen sie denn nicht, dass dies der Hei-lige Geist ist, der, obwohl Er in ihren Seelen schlummert, sie dennoch zu Mir hinzieht?

  • Ich sage ihnen Folgendes: Die Zeit ist gekommen; denn bald werden euch — während der „Warnung“ — eure Vergehen gezeigt werden.

Euer Hass auf Mein Wort wird euch offenbart werden, und dann werdet ihr die Wahrheit kennen. Wenn das geschieht, dann müsst ihr euch euren Brüdern und Schwestern anschließen und um das Recht kämpfen, Meine Kirche auf Erden zu verteidigen.

  • Der Himmel wird zurückgezogen werden, so als ob sich ein Dach geöffnet hat, um die Feuer und die Flammen Meiner Göttlichen Barmherzigkeit zu offenbaren.
  • Die Erde wird mit einer solchen Kraft geschüttelt werden, dass kein Mensch Meinen Augen, Meinem Geist oder Meinem Geschenk entkommen wird.

Viele werden vor Angst zittern, weil es nur dann geschehen wird, dass viele sich zum allerersten Mal ihrer Seelen bewusst werden. Sie werden erkennen, dass ihre Liebe zu ihrem Körper und zu allen Sinnen, denen sie Nahrung zu geben bemüht sind, sinnlos ist. Sie werden jeden Teil ihrer Seele sehen, aber sie werden sie nicht mit ihren eigenen Augen sehen.

  • Sie werden ihre Seelen durch Meine Augen betrachten.

Sie werden sich schlecht und mit Ekel erfüllt fühlen, so wie Ich Mich fühle, wenn Ich die Hässlichkeit ihrer beklagenswerten, schlechten Taten sehe. Sie werden sehen, wie niederträchtig ihr Verhalten gegenüber anderen war und sie werden das Böse sehen, das sie ihren Mitmenschen, ihren Brüdern und Schwestern, antaten. Dann werden sie ihre Eigenliebe, ihre Eitelkeit und ihre Liebe zu fal-schen Idolen erkennen und sie werden wissen, wie sehr Mich das verletzt.

Diejenigen, deren Sünden so schwarz sind: Sie werden sich sehr schlecht füh-len und sie werden von Schmerzen erfüllt sein — und sie werden nicht fähig sein, die schrecklichen Dinge auszuhalten, die sie sehen müssen. Sie werden all ihre Kraft brauchen, um die Reinigung auszuhalten, die nötig ist, um sie zu befähigen, zu überleben und dem Pfad der Wahrheit zu folgen.

 

Es ist wichtig zu verstehen, dass die „Warnung“ genau Folgendes ist:

  • Ich komme, um Gottes Kinder zu ermahnen, dass ihre Sünden vergeben werden können und vergeben werden.
  • Ich komme, um ihnen zu zeigen, wie der Tag des Jüngsten Gerichts sein wird.

Das wird bedeuten, dass diejenigen, die zu diesem Zeitpunkt um die Tilgung ihrer Sünden bitten, gerettet werden.

 

Denjenigen, die Mich noch ablehnen, wird Zeit gegeben werden, um zu bereu-en, aber nicht viel Zeit. Wenn sie Meine Hand der Barmherzigkeit dann immer noch ausschlagen, dann werde Ich gezwungen sein, sie zurückzuziehen.

  • Dann werde Ich die Gerechten von den Ungerechten scheiden — die ei-nen auf die eine Seite, die anderen auf die andere Seite.
  • Danach folgt noch eine letzte Chance, um sich um die Tilgung der eigenen Sünden zu bemühen und diejenigen, die Meine Hand der Liebe und Barm-herzigkeit dann ablehnen, werden in die Hölle geworfen werden.

Diese Prophezeiung wurde schon seit Anbeginn der Zeit vorausgesagt. Schenkt  „Der Warnung“ Beachtung und rettet eure Seelen, solange ihr es könnt.

 

Euer Jesus

 

zurück

 

_______________________________

 

 

Botschaft 464

 

464. Obwohl die „Warnung“ nicht gefürchtet werden soll, wird sie denjenigen, die nicht im Stande der Gnade sind, Schmerzen verursachen

Donnerstag, 14. Juni 2012, 18:15 Uhr

 

Ich, euer geliebter Jesus, wünsche, dass du, Meine innig geliebte Tochter, alle Meine Anhänger bittest, Meine Anweisungen zu beherzigen.

  • Kümmert euch um jedes Mitglied eurer eigenen Familie, um diejenigen mitten unter euch, die Meinen Lehren nicht folgen.
  • Sucht unter euch nach jenen Seelen, die Ich nicht mehr erreichen kann, die Mich nach außen hin offen erkennbar ablehnen.
  • Danach bitte Ich euch, dass ihr in dieser Zeit kräftig für sie betet.
  • Ihr müsst für ihre Seelen um Barmherzigkeit bitten.

Eure Gebete und Opfer können sie vor einem schrecklichen Leiden während der bei der „Warnung“ stattfindenden Reinigung bewahren. Obwohl die „War-nung“ nicht gefürchtet werden soll und als Mein besonderes Geschenk zu be-grüßen ist, wird sie denjenigen, die nicht im Stande der Gnade sind, Schmer-zen verursachen.

  • Bereitet eure Seelen im Voraus vor; denn gesunde Seelen werden die „Warnung“ als ein freudiges Ereignis empfinden.

Sie werden nicht leiden, weil sie im Stande der Gnade sein werden, besonders, wenn sie regelmäßig das Sakrament der Beichte empfangen. Ihre Stärke wird denjenigen helfen, die nach der „Warnung“ durch die Qual des Fegefeuers hin-durchgehen müssen.

  • Helft denjenigen, die nicht zuhören wollen, durch das tägliche Beten Mei-nes Barmherzigkeitsrosenkranzes.
  • Bietet Mir, eurem Jesus, ein Opfer zur Wiedergutmachung der Sünden eurer Familien an.

Ich werde all denen, die den schwarzen Zustand ihrer Seelen einsehen, wenn ihnen während der „Warnung“ ihre Sünden gezeigt werden, Barmherzigkeit erweisen. Nur denjenigen, die ehrliche Demut zeigen und die ein reines Herz haben, wird vergeben werden. All jene Seelen, einschließlich der Kinder, die Mich verleugnen, brauchen dringend eure Gebete. Hier ist das Gebet, das ihr beten müsst, damit sie sich während der „Warnung“ bekehren.

  • Kreuzzug-Gebet (60) Gebet für die Bekehrung der Familien während der „Warnung“

O lieber guter Jesus,

ich bitte um Barmherzigkeit für die Seelen Meiner Familie. (Hier bitte die Namen nennen.) Ich opfere Dir meine Leiden, meine Prüfungen und meine Gebete auf, um ihre Seelen vor dem Geist der Finsternis zu retten. Lass nicht eines dieser Deiner Kinder Dich verurteilen oder Deine Hand der Barmherzigkeit zurückwei-sen. Öffne ihre Herzen für eine Vereinigung mit Deinem Heiligsten Herzen, da-mit sie um die Vergebung bitten können, die notwendig ist, um sich vor den Feuern der Hölle zu retten. Gib ihnen Gelegenheit zur Wiedergutmachung, da-mit sie mit den Strahlen Deiner Göttlichen Barmherzigkeit bekehrt werden kön-nen. Amen.

  • Kinder Gottes, bereitet euch jeden Tag auf die „Warnung“ vor; denn sie kann jederzeit geschehen.

Euer Jesus

 

zurück

 

_______________________________

 

 

Botschaft 463

 

463. Treuegelöbnis gegenüber dem Göttlichen Willen von Gott, dem Vater

Mittwoch, 13. Juni 2012, 16:00 Uhr

 

Meine innig geliebte Tochter, so wie Mein Ewiger Vater der Menschheit das große Geschenk Seines Siegels vermachte, so müssen auch Seine Kinder ihre Treue gegenüber Seinem Göttlichen Willen versprechen.

  • Ich bitte alle Kinder Gottes, die in Seiner Armee voranmarschieren werden, um zu helfen, die Seelen aller Kinder Gottes einschließlich der verhärteten Sünder zu retten, das Folgende zu geloben:
  • Kreuzzug-Gebet (59) „Treuegelöbnis gegenüber dem Göttlichen Willen“

O Gott, Allerhöchster, o Himmlischer Vater,

ich verspreche Dir meine beständige Treue, um Dich zu ehren und Dir in allen Dingen, die mit Deinem Göttlichen Willen auf Erden zu tun haben, zu gehor-chen. Ich opfere Dir durch das Heilige Blut Deines einzigen, geliebten Sohnes, des Wahren Messias, meinen Geist, meinen Leib und meine Seele im Namen aller Seelen auf, damit wir Eins werden können in Deinem Königreich, das kommt, und damit Dein Göttlicher Wille wie im Himmel so auf Erden geschehe. Amen.

  • Ihr müsst Meinem Himmlischen Vater als Beweis eures Glaubens und im Gedenken an Meinen Tod am Kreuz eure Seelen angeloben, damit jeder von euch aus dem Kelch der Erlösung trinken wird.

Euer Jesus

 

zurück

 

_______________________________

 

 

Botschaft 462

 

462. Der Prüfstein eines echten Propheten liegt in den Gebeten, die ihm für die Menschheit gegeben werden

Dienstag, 12. Juni 2012, 17:58 Uhr

 

Meine innig geliebte Tochter, wisse, dass Ich diejenigen, die sagen, dass sie in Meinem Namen kommen, obwohl das nicht der Fall ist, niemals verurteilen würde.

  • Ich liebe alle Kinder Gottes einschließlich der falschen Propheten, die ge-sandt sind, um in dieser Zeit die Menschheit in Verwirrung zu bringen.

Viele solcher Seelen sind voller Liebe zu Mir und verspüren ein Verlangen, Mir näher zu kommen. Sie können sich — ohne eigene Schuld — einbilden, dass sie Göttliche Botschaften empfangen. Ihr müsst für solche Seelen beten. Ihr dürft niemals über sie richten.

Dann gibt es diejenigen, die sagen, dass sie in Meinem Namen kommen, die aber das Kennzeichen des Tieres tragen. Sie sind Wölfe im Schafspelz und sie sind darauf aus, die reinen Seelen einzufangen und sie mit der Sünde der Irre-führung zu beschmutzen. Diese sind die gefährlichen falschen Propheten, de-ren Absicht es ist, die Wahrheit Meiner Lehren auf eine solche Art und Weise zu verdrehen, dass es kaum auffällt.

Sie werden dafür sorgen, dass ihr — durch eine äußerliche Fassade falscher Demut — in Meinem Namen eine Lüge glaubt. Sie werden eine Maske der Toleranz präsentieren, die aber eine Täuschung ist und ihr werdet überzeugt sein, dass sie die Wahrheit verbreiten.

  • Der Prüfstein eines echten Propheten liegt in den Gebeten, die ihm für die Menschheit gegeben werden.

Durch die Kraft des Heiligen Geistes breitet sich die Bekehrung schnell aus, wenn Botschaften vom Himmel kommen und sie alle Religionen und alle Glau-bensrichtungen einbeziehen, um sie zu eins zu vereinen.

Ich bitte in dieser Zeit dringend um Gebet für solche Seelen, die dahingehend getäuscht worden sind, dass sie glauben, dass sie mit der Stimme des Him-mels sprechen.

  • Betet für sie, damit sie die Kraft empfangen mögen, sich um Demut zu be-mühen, damit es ihnen ermöglicht wird, die Wahrheit zu sehen.
  • Betet, dass sie nicht zulassen werden, dass der Betrüger ihre Seelen be-nutzt, um unter den Kindern Gottes Verwirrung zu stiften.
  • Betet auch für diejenigen, die nicht im Namen Gottes sprechen, sondern die mit der Zunge Satans sprechen und die sich dessen bewusst sind. 

Auch sie brauchen eure Gebete; denn sie werden von Satan gnadenlos be-nutzt als ein Mittel, um Lügen zu verbreiten.

 

Euer geliebter Jesus

 

zurück

 

_______________________________

 

 

Botschaft 461

 

461. Denkt (immer) daran, dass dies ein Krieg ist, der durch Meine Rest-Kirche auf Erden gewonnen werden wird

Montag, 11. Juni 2012, 16:30 Uhr

 

Meine innig geliebte Tochter, sehr bald werden sich jetzt jene Seelen, die — aufgrund dieser Botschaften — von der Kraft des Heiligen Geistes entflammt sind, in allen Nationen einmütig zusammentun. Sie werden sich einträchtig ver-einigen, um Mein Wort öffentlich zu verkünden, damit jede verirrte Seele den Klauen des Tieres entrissen werden kann. Meine Rest-Kirche wird sich mit gro-ßer Geschwindigkeit zusammentun und wird auf der ganzen Welt zahlenmäßig anwachsen, und das Gebet wird sie zu einer einzigen, Heiligen Kirche zusam-menschweißen.

  • Ich werde jeder Meiner zwei Kirchen, Meinen Zwei Zeugen auf Erden, Hil-fe senden.
  • Dann werden sie sich erheben und die Wahrheit mit großer Tapferkeit in jeder Ecke der Welt — öffentlich verkünden.

Meine Stimme wird wie der Donner erschallen, und diejenigen, die Mich wahr-haftig lieben, werden Mich erkennen. Die Gnaden des Heiligen Geistes werden die Seelen Meiner Soldaten entflammen, und sie werden vorwärts marschieren und Mir helfen, die Menschheit zu retten.

  • Freut euch, Meine Armee, denn ihr seid gesegnet, für diese glorreiche Auf-gabe erwählt worden zu sein.

Durch eure Liebe zu Mir, eurem Göttlichen Erlöser, werdet ihr dabei helfen, eu-re armen Brüder und Schwestern davor zu retten, an den Teufel verlorenzuge-hen. Kommt jetzt, Meine Anhänger, und erlaubt Mir, euch durch den dichten und dornigen Dschungel in das Licht Meines Neuen Königreiches auf Erden hineinzuführen. Habt niemals Angst vor Meiner Hand, wenn Ich euch jetzt unerschrocken in die Schlacht gegen den Antichristen führe. Denkt daran, dass dies ein Krieg ist, der durch Meine Rest-Kirche auf Erden gewonnen wer-den wird. Denkt auch daran, dass die Zahl der Seelen, die gerettet werden können, von der Stärke eures Glaubens, von eurer Großherzigkeit und von eu-rer Bereitwilligkeit, in Meinem Heiligen Namen zu leiden, abhängen wird.

  • Ich liebe euch. 
  • Ich segne euch.
  • Ich gebe euch die Gnaden, die ihr jetzt benötigt, um eure Waffenrüstung aufzunehmen und um zum Ewigen Leben zu marschieren.

Euer geliebter Jesus

 

zurück